Saftiger Schokoladenkuchen - Mein Rezept im Radio


Heute stelle ich euch mein allerliebstes Rezept für einen Schokoladenkuchen vor. Dieser ist suuuper saftig, hat schon fast eine Brownie-Konsistenz und zerschmilzt dadurch auf der Zunge.
Wie ihr aus der Überschrift erlesen konntet, wird dieses Rezept bald von mir im Radio vorgestellt. Warum? Barbara Grech vom SR3 Saarlandwelle Radio hat mich vor 2 Wochen angeschrieben und gefragt, ob ich nicht Lust hätte mit ihr gemeinsam etwas für ihre Sendung " Kappes, Klöße, Kokosmilch" zu machen. Gemeinsam haben wir uns für dieses Rezept entschieden, weil es so flink gemacht ist und so unfassbar gut schmeckt.
Barbara hat mich mit einem Miko bei mir zu Hause besucht und gemeinsam haben wir diesen Kuchen gebacken und natürlich auch gekostet! Außerdem hat sie mich ein paar Dinge über mich, meinen Blog und meine Koch- und Backleidenschaft gefragt. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht! Vielen lieben Dank liebe Barbara für diese Chance und die schöne Zeit mit dir!
Wenn ihr also mein zartes Stimmchen (hust) hören möchtet, müsst ihr diesen Samstag SR3 anschalten und die Sendung "Bunte Funkminuten" anhören. Zwischen 10 und 12 Uhr werde ich dann mein Rezept vorstellen.

Für alle anderen stelle ich jetzt hier das Rezept vor:

Zutaten:

4 Eier
150g Butter
200g Zartbitter-Schokolade, gute Qualität
150g Zucker
Mark einer Vanilleschote (oder 1 Packung Vanillezucker)
100g gemahlene Mandeln
2 EL Mehl, 1/2 Packung Backpulver



Logistisch ist es klug, ihr beginnt damit die Schokolade gemeinsam mit der Butter über dem Wasserbad zu schmelzen.
Die Eier werden getrennt. Das Eiweiß wird steif geschlagen, das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Langsam die geschmolzene Butter-Schokomischung zum Eigelb geben und gut vermischen. Dann das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver dazu geben und gut unterrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Bei 200 Grad ca. 20-25 Minuten backen. Wenn ihr die Stäbchenprobe macht, sollte der Kuchen am Rand fest, in der Mitte aber noch ein bisschen flüssig sein!
ACHTUNG! Die Mengenangaben beziehen sich auf einen kleinen Kuchen (Formdurchmesser 20 cm). Wenn ihr eine "normale" Kuchenform habt (26cm) müsst ihr die Zutaten verdoppeln!

Den Kuchen könnt ihr jetzt entweder gleich verspeisen (noch etwas warm mit einer Kugel Eis oder einem Löffel Sahne zum Beispiel hmmmm) oder ihr lasst ihn auskühlen. Ich überziehe ihn dann noch gerne mit einer dicken Schicht Schokolade!


Dafür nehme ich ca. 100g Zartbitterschokolade, 1 TL Honig, 2 EL Sahne und 3 EL Butter und erhitze alles wieder über dem Wasserbad. Danach wird alles über den Kuchen gegossen.


Wer möchte, kann nachdem die Schokolade etwas abgekühlt ist, jetzt noch frische Früchte darauf setzen. (Himbeeren oder Erdbeeren passen z.B. super dazu!)


Für´s Auge jetzt noch ein bisschen Puderzucker darüber streuen!



Na wenn diese Bilder euch keine Lust auf diesen Kuchen machen! ;)




Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept mal nachbacken würdet und v.a. auch, wenn ihr mir von euren Ergebnissen berichtet!