Steak mit Spinatrisotto an Kaffee-Sherry Sauce




Ein sehr, sehr leckeres Rezept. Obwohl ich ja überhaupt kein Kaffee-Fan bin hat mich diese Sauce restlos begeistert und überzeugt! Das Risotto ist auch der Hit und über gute Rinder-Steaks muss ich mich ja gar nicht erst äußern;)

Ihr braucht dafür folgende Zutaten:

Rinderfilet mit Kaffee-Sherry Sauce:

2 Rinderfilet-Steaks (200-250g) vom Metzger eures Vertrauens
150ml Kaffee
1 kleine Zwiebel
200ml Rinderbrühe
5 EL trockener Sherry
2 EL Johannisbeer-Gelee
Butter, Salz,Pfeffer,Thymian,

Spinat-Risotto:

250g frischer Blattspinat
1 Zwiebel, 1 Knoblauch-Zehe
50g Butter
300g Risotto-Reis
200ml Weißwein
800ml Gemüsebrühe
80g geriebener Parmesan

Starten wir mit dem Spinat-Risotto, denn das nimmt Zeit in Anspruch.

Spinat waschen und putzen. Stengel entfernen. Zwiebel und Knoblauch fein würfel und mit etwas Butter in einem Topf erhitzen. Reis dazu geben und glasig mitdünsten.


Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen. (RÜHREN!) Nach und nach die Brühe dazu geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit so gut wie weg ist. Den Spinat unterrühren und fertig garen. Butter dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Parmesan unterheben.


Für die Sauce die Zwiebel mit etwas Butter andünsten. Mit Kaffee und Brühe ablöschen. Thymianblättchen dazu geben und einkochen lassen. Sherry und Johannisbeergelee dazu geben. Noch einmal einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas kalter Butter abbinden.







 
Die Steaks haben ich mit etwas Garn umwickelt, dann behalten sie ihre Form. (Muss aber nicht sein) Wie euch das perfekte Steak gelingt, habe ich euch HIER ja schon erläutert. Nach dieser Methode also bitte das Steak zubereiten.



Und dann nur noch lecker anrichten und genießen!