Hochzeitstörtchen im Rockabilly-Style / Oldschool Torte




Heute zeige ich euch mal eine etwas andere Hochzeitstorte. Sie ist nicht 3-stöckig und sie ist auch nicht mit dicker Butter-oder Sahnecreme gefüllt. Nein, sie kommt ganz leise und schlicht daher und ist einfach nur verdammt schokoladig.

Karina und Ralf haben geheiratet und ich hatte die Ehre das kleine Hochzeitstörtchen beisteuern zu dürfen.  Die Torte ist sehr klein, einen Durchmesser von gerade einmal 14cm durfte sie haben, damit sie auf die Etagere passt, die sich die beiden ausgesucht hatten.

Außerdem sollte die Torte entsprechend der Einladungskarte gestaltet werden. Hier seht ihr die Einladungskarte. Ich bin zwar kein Profi, aber ich würde es mal als Rockabilly-Style bezeichnen:)



Und darunter sehr ihr nun, was ich daraus gemacht habe. Das Rezept für den Kuchen findet ihr HIER. Ich liebe diesen Schokokuchen, er hat was von Brownies, weil er innen noch leicht nass ist. Für dieses Törtchen habe ich 2 davon gemacht und übereinander gesetzt.




Und hier ist das zauberhafte Brautpaar beim Anschneiden der Torte:


Hach, schön oder?

1 Kommentar:

  1. Hallo Melina,

    tolle Torte. Ich drücke dir die Daumen, dass du den Toaster gewinnst. ;-)
    Und nächstes Mal dreistöckig, ok?

    Schlönen Gruß
    Tom

    AntwortenLöschen