Melina's Thai Beef Salad



Heute möchte ich euch mein leckeres Rezept für einen Thai Beef Salad verraten. Mal endlich was thailändisches von mir für Fleischfresser, was?;)

Ich hatte folgende Zutaten:

4 Möhren
4 rote Spitzpaprika
2 Stangen Lauch
1 rote Zwiebel
1 Mango
1 Stück Ingwer
(wer will Pilze)
400g Roastbeef oder Rindersteaks
1 Chili, 1 Knoblauch-Zehe
2 Stangen Zitronengras
1 Bündel Thai-Basilikum
Soja-Soße
Fischsoße
Worcester-Soße
Salz,Pfeffer, Honig

 Viele Zutaten für ein kleines Gericht aber es lohnt sich:)

Los geht´s mit der "Schnibbelarbeit"  Gemüse schneiden, wie könnt ihr machen wie ihr das mögt. Ich habe z.B. die Möhren die Streifen, alles andere in Würfel.


Mit etwas Öl das Gemüse, Ingwer, Chili, Knoblauch, Zwiebeln ca. 5-7 Minuten anschwitzen. 


Zitronengrasstängel unten einritzen und dazu geben. Außerdem wer möchte noch Pilze. (Ich hatte Stockschwämmchen aus dem Glas). 


Dann entfernt ihr das Thai-Basilikum (hab ich aus dem Asia-Laden, zur Zeit meine absolutes Lieblingszutat) von den Stengeln und gebt gut die Hälfte davon unter das Gemüse.


 Jetzt kommt es auf euren Geschmack an, wie ihr mit dem Mengenverhältnis der Soßen umgeht. Wer es lieber etwas salzig mag, gibt mehr Soja-Soße dazu. Ich würde euch empfehlen mit 5 EL Soja, 5 EL Fischsoße und 3 EL Worcester Soße anzufangen. Und dann abschmecken und ggfs. nachwürzen.
Außerdem etwas Pfeffer und 1 EL Honig dazu geben. Herd runter stellen.


Steaks trocken tupfen und quer zur Faser in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Guuut Salzen und Pfeffern und bei starker Hitze mit etwas Butter in der Pfanne von beiden Seiten ca. 2min anbraten und bei Seite stellen. (Sollte innen natürlich noch etwas rosa sein)


Mango klein schneiden und zum Gemüse geben.  Kurz mit erwärmen. Dann noch schnell den Rest des Thai-Basilikums dazu geben und anrichten.  (Der Gemüse-Gar-Prozess sollte insgesamt nicht länger als 10-15 Minuten dauern, da das Gemüse ja noch schön knackig sein soll!)