(Roggen) Pfannkuchen - Wraps mit Lachs und Kräuterquark


 

Weiter geht es in der Healthy Food Reihe mit leckeren, selbstgemachten Wraps. Gefüllt werden sie mit Kräuterquark, Lachs, Avocados, Tomaten, Gurken und Möhren. Gesund ist doch gar nicht so schlimm, oder? (Ich habe die Pfannkuchen mit Roggenmehl gemacht, geht aber natürlich auch mit normalem Mehl).


Ihr braucht folgende Zutaten:

200g (Roggen)Mehl 
2 Eier
150-200 ml Milch 

Salz,Pfeffer,Zucker,
250g Räucherlachs
1 Avocado
2 Tomaten
3 Möhren
1/4 Salatgurke

250g Magerquark
frische oder gefrorene Kräuter
Olivenöl
1 Chili, 1 Knoblauchzehe

Mehl, etwas Salz und Eier miteinandern gut verrühren. Nach und nach die Milch dazu geben bis ein cremiger Teig entsteht.


 Pfanne mit etwas Öl ausstreichen und den Teig in die Pfanne geben. Nicht zu viel, der Pfannkuchen soll dünn sein! Von beiden Seiten 3-4 Minuten goldgelb braten. Pfannkuchen auf Küchenpapier legen und abkühlen lassen.


Quark mit etwas (2-3EL) Milch verdünnen. Knoblauch klein schneiden und dazu geben. Salz,Pfeffer,etwas Zucker und die Kräuter dazu geben. Zurzeit gibt es leider kaum frische Kräuter, deshalb habe ich auf die eingefrorenen zurück gegriffen (Italienische Kräutermischung).


Olivenöl und Chili dazu geben und dann alles gut untermischen. Im Kühlschrank ziehen lassen.

 Avocado,Tomaten und Gurke in Scheiben, Möhren in Stifte schneiden.


Pfannkuchen mit Quark einstreichen. Mit Lachs belegen und dann das Gemüse darüber stapeln. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dann den Pfannkuchen einrollen. Dabei alles gut festhalten !;)


Pfannkuchen in der Mitte schräg einschneiden und mit etwas Quark nebenbei anrichten.