Halloween Cake-Pops : Spinne


Die letzten Halloween Cake-Pops in meiner Reihe sind Besondere: die süße Spinne! Sie ist etwas aufwendiger in der Herstellung aber dafür auch einfach zu niedlich! Da die Herstellung etwas mehr Zeit in Anspruch nahm, habe ich vergessen von den Zwischenschritten Fotos zu machen. Ich werde aber versuchen, alles genau genug zu erklären!



Ihr braucht : schwarze Kuvertüre, Schoko-Streusel oder Blättchen, Lakritz-Schnecken

Das Rezept für die Cake-Pops findet ihr HIER. Das Rezept habe ich diesmal so abgeändert, dass ich anstatt den 3EL Milch Schokolikör genommen habe und außerdem Kakao untergemischt hatte.
Stellt die Cake-Pops nach diesem Rezept her . Dann die dunkle Kuvertüre erhitzen und die Cake-Pops eintunken. Sofort die Schoko-Streusel drüber streuen und dann gut trocknen lassen.


In der Zwischenzeit könnt ihr die Lakritz-Schnecken aufwickeln und in gleich große Stückchen schneiden. (Beine).

Mit Hilfe von Zahnstochern 6 kleine Löcher in die Schokokugel bohren und mit Hilfe von warmer Schokolade die Lakritz-Beinchen daran befestigen. Gut trocknen lassen.

Dann noch die Zuckeraugen dran befestigen und fertig ist eure süße Spinne!!