Halloween Cake-Pops: Frankenstein / Frankie, the Monster!



Heute wird´s wieder Cake-poppig! Ich habe süße "Frankie, the Monster" Cake-Pops für euch! Ich bin ganz verliebt in den kleinen Frankie:) Ich glaube, das sind definitiv meine Lieblings-Halloween-Cake-Pops.

Das Rezept für die Cake-Pops findet ihr HIER. Das Rezept habe ich diesmal so abgeändert, dass ich anstatt den 3EL Milch Kokoslikör genommen und außerdem eine kleine Hand voll Kokosflocken drunter gemischt habe. 
Stellt die Cake-Pops nach diesem Rezept her und danach braucht ihr : grüne Candy Melts, dunkle Schokolade und Zuckeraugen.

Wenn ihr die Cake-Pops formt, achtet diesmal bitte drauf, dass ihr keine Bällchen formt, sondern kleine "Kasten".

Dann in grüne Kuvertüre tunken und gut trocknen lassen.


Die dunkle Schokolade erhitzen und ganz vorsichtig einen kleinen Löffel auf den Kopf setzen. Dann mit einem Zahnstocher oder der Rückseite des Löffels der Schokolade "die Richtung vorgeben", d.h. ihr zieht sie etwas dort herunter, wo sie als Haarsträhnen runter laufen soll. Seid wirklich vorsichtig mit der Menge sonst läuft euch alles runter!!

Gut trocknen lassen. Dann die Augen aufkleben. Wenn ihr keine Augen habt, könnt ihr diese auch mit Fondant oder Blütenpaste selbst machen oder mit Lebensmittelfarbe selbst aufmalen. Ich finde diese Glubschaugen-Variante sehr süß;)

Die Narbe und der Mund werden wieder mit schwarzem Royal-Icing (Rezept HIER) drauf gemalt. Oder wer sich den Aufwand sparen möchte, kann dafür auch die dunkle Schoki nehmen.

Und fertig ist der süße Frankie!





Kommentare:

  1. ooooh wie sühüüüüß!!! Die Gesichtsausdrücke sind ja wohl herzallerliebst! Wenn ich das bei dir sehen, bekomme ich wirklich Lust aufs nachmachen...
    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe vor einigen Tagen versucht Katzenkonfekt zu verzieren, wie machst du diese feinen Linien eigentlich? Das sieht richtig toll aus bei dir...
    Und kaufst du die Lebensmittelfarben immer in den Farben, die du möchtest oder mischst du die dann? Wir waren schon in einigen Geschäften und es gibt nur höchsten 6 Farben immer.

    LG Christine
    www.facebook.de/christinefunkphotography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Linien mache ich mit einem Spritzbeutel und einer ganz feinen Tülle, oder: Masse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Nadel ein Loch rein pieksen.
      Ich habe ganz viele Farben, gemischt habe ich noch nie. Und außerdem habe ich auch nur Pastenfarben. Bei flüssigen Farben ist das Risiko zu groß, dass sich die Konsistenz der Masse verändert und dann zu flüssig wird. Die kann man sehr gut online kaufen z.b. bei meincupcake.de

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine Antwort, das schaue ich mir mal alles an was du geschrieben hast.

      LG Christine

      Löschen
  3. Hallo Melina,
    toll dass du dabei bist, danke! :) Und echt coole Cake Pops!
    LG Wiebke von Cupcake Liebe

    AntwortenLöschen