Mini-Gugl: Eierlikör-Kokos-Feige


So langsam kennt sie jeder : Die Gugl. Wie es immer bei mir ist habe ich ein Rezept gefunden, das ich dann doch wieder 100mal umgeändert habe;) Ich war soooo happy, weil es wirklich sowas von lecker war. Die waren auch ratz fatz weg;)

Hier kommt das Gugl-Rezept  für euch:

Die Zutaten für 2 Durchgänge (36 Gugl) :

100g Butter
1 Vanilleschote
2 Eier, 2 Eigelb
1EL Ahornsirup oder Honig
80g gemahlene Mandeln
80g Mehl
100ml Kokosmilch
60ml Eierlikör
20g Kokosflocken
1 frische Feige
eine Hand voll Schokostreusel
(etwas Butter und Mehl für die Form)


Butter mit Puderzucker und dem Mark der Vanilleschote mischen. Die Eier und das Eigelb dazu geben und alles mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig vermischen. Ahornsirup dazu geben. (Wer keinen hat kann auch Honig nehmen, aber ich liebe den Ahornsirup-Geschmack:))


Mandeln mit Mehl und Kokosflocken mischen. Kokosmilch mit  dem Eierlikör mischen. Unter Rühren abwechselnd das Mehl- und das Eierlikörgemisch unterheben.



Die Feige klein schneiden und zum Teig geben. Unbedingt noch einmal mixen, damit sich die Feige etwas  verteilen kann. Schokoflocken dazu geben.


Die Form mit flüssiger Butter einstreichen und am Besten mit Mehl ausstreuen. Am Besten könnt ihr den Teig einfüllen, indem ihr ihn in einen Spritzbeutel füllt.


 Mit nem Löffel geht´s natürlich auch, aber es ist komplizierter;)


Im Ofen bei ca. 200 Grad für ca. 15 Minuten backen. 


Auskühlen lassen und Genießen!



Das Bild hängt übrigends in meinem Wohnzimmer und es sind zufälligerweise Feigen drauf (für alle die es nicht erkennen;)), deshalb habe ich es mal direkt als Hintergrund genommen:)