Schokoladen Küchlein mit flüssigem Kern und Mandel-Kokos-Eis - Cooking with the girls Part IV

Der Nachtisch stand ganz unter dem Motto: "Gott sei dank waren wir vorbereitet!" Denn bei dem bis dahin schon relativ hohen Alkohol-Pegel aller, wäre der Nachtisch dann quasi ins Weinglas gefallen.
Aber wir hatten wie gesagt schon vorgesorgt und z.B. die Schokomasse schon fertig.
Es gab ein

Sündiges Schokoküchlein mit flüssigem Kern und mandeliges Kokos-Eis

Zutaten für das Schokoküchlein:
100g Butter
150g gute Schokolade (ich hatte Lindt Schoko-Mousse)
60g Zucker
2 Eier plus 2 Eigelb
2 EL Mehl
Zubereitung:
6 kleine ofenfeste Förmchen einfetten und mit Zucker ausstreuen. Butter mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen.


Eier. Eigelb und Zucker mit dem Rührgerät ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Dann das Mehl und die Schoki unterrühren.

In die Förmchen füllen (2/3 voll) und entweder bei Seite stellen oder in den vorgeheizten Ofen (175 Grad) ca. 10-12 Minuten backen. Zwischendurch die Stäbchenprobe machen, denn er sollte innen noch flüssig sein. Nach der ersten Stäbchenprobe auch nicht zu oft miteiander anstoßen, sonst ist der flüssige Kern nämlich verschwunden -UPPS.

Mandel-Kokos Eis

Das Eis wurde aus der Not geboren, statt der Mandeln sollten nämlich eigentlich, laut Rezept, Kokosflocken rein. Die hatten wir nicht, nahmen Mandeln uns es schmeckte sooooo viel leckerererer!

Zutaten:
300ml Milch
300ml Sahne
200ml Kokosmilch
200g Zucker
100g Mandelraspel
Alle Zutaten miteinander verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Dann in die Eismaschine geben.
Fertig:) Dank dieser super einfachen Zubereitung ist dieses Eis auch noch unter Weineinfluss machbar;)


Deko = Himbeeren. Ich hab dann noch versucht mit flüssiger Schoko unsere Namen zu schreiben. Da ich dafür nur Zahnstocher als Hilfsmittel zur Verfügung hatte, sah das mehr schlecht als recht aus.
Aber eins kann ich euch sagen, es hat verdammt lecker geschmeckt!
Dieser Schokohaufen neben dem Eis ist übrigens auch noch flüssige Kaffeschokolade;) 
Danke Mädels für den schönen Abend!! WANN WIEDER??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen