Die Hochzeitstorte / Wedding-Time Part II

Heute stelle ich euch die Hochzeitstorte vor, die ich für meine Freunde gemacht hatte. Die beiden wollten es recht schlicht. Alle 3 Etagen sollten weiß sein, die brasilianische Flagge (Braut) und die deutsche Flagge (Bräutigam) und das Love-Zeichen obendrauf waren vorgegeben. Außerdem hatten sich beide noch ein modernes Brautpaar ausgesucht.

Ich hatte die Ehre die Torte in den Raum hinein zu fahren und war auch echt stolz:) Ab diesem Zeitpunkt konnte ich erst durchatmen. Der Transport war bei diesen Temperaturen am Samstag (über 30 Grad) eine echte Herausforderung. Das Auto wurde mit Hilfe der Klimaanlage erst einmal abgekühlt. Jeder meiner Freunde und ich bekamen eine Torte inklusive Kühlakkus zwischen die Füße und im Eiltempo ging es zur 25min entfernten Location. Da wir noch eine riesigen Bilderrahmen und ganz viel andren Kram transportieren musste, war das gar nicht so einfach:) Schade, dass ich davon keine Fotos gemacht habe*g*
Zurück zur Torte:
Das Love-Zeichen habe ich aus Fimo gemacht. So konnte man es nach der Hochzeit zusammen mit dem Brautpaar-Topper als Erinnerung aufbewahren. Die Flaggen sind aus Fondant.
Die unterste Torte war wieder eine Sacher-Torte. Drum herum hatte ich passend zum Love-Zeichen ein rotes Band . Außerdem einige Gänseblümchen.
Die mittlere Torte war wieder mit meiner Lieblingsfüllung: Zartbitter-Schokolade und Kirschen. Diese habe ich mit Royal Icing und Perlen verziert.
Die obere Torte war eine Nutella-Vanillecreme. Den Kuchen hatte ich vorher noch etwas eingefärbt, so dass er hellrosa war.
Oberste Torte

Das Brautpaar beim Anschneiden der Torte