Eisbergsalat mit scharfem Thunfisch

 


Kennt ihr das auch? Bei diesen Temperaturen hat man oft nicht viel Hunger auf was Großes und wenn man dann Abends im Bett liegt, knurrt einem der Magen.

Dieser leichte Sommersalat sieht zwar nicht spektakulär aus, ist aber super lecker und macht vor allem satt!

Ihr braucht dazu: (wie immer für 2 Personen)

1 Eisbergsalat
1 Paprika
Zutaten für euer Lieblings-Salat-Dressing (bei mir sind das Balsamico-Essig, Olivenöl,Senf, Honig, Salz,Pfeffer,Chili und ein paar Kräuter)
150g Champignons
1 Zwiebel, 1 Knofi-Zehe,2 Chili, Saft 1ner Zitrone oder Limette
10 kleine Cocktail-Tomaten
1 Dose Thunfisch
Tomatenmark,Salz,Pfeffer,1 Scheibe Ingwer
Soja-Soße

Und los geht´s:

Zwiebeln, Knofi und Chilis klein schneiden ;Tomaten hälfteln. Alles zusammen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten.


 In der Zwischenzeit den Eisbergsalat und die Paprika waschen und klein schneiden. Alles zusammen in eine Salatschüssel geben. Dann macht ihr euer Lieblings-Salatdressing und vermischt es gut mit dem Salat. (Mein Dressing geht ganz einfach: 5EL Balsamico-Essig, 2 EL Senf, 1 EL Honig vermischen. Mit Salz,Pfeffer und Kräutern die man gerade so hat abschmecken und zum Schluss noch etwas Olivenöl drunter.)



Salat kalt stellen. Die Pilze klein schneiden und mit in die Pfanne geben.


 Dann etwas Tomatenmark dazu geben und den Saft einer Limette oder Zitrone. Alles so lange braten lassen, bis jede Flüssigkeit verkocht ist.


Thunfisch in eine Schüssel geben und mit 4 EL Soja-Soße und etwas Ingwer gut vermischen.


Dann das Thunfisch-Gemisch mit in die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer eventuelle noch etwas Honig abschmecken. Wer möchte kann auch noch mehr Soja-Soße dazu geben. So lange köcheln lassen, bis der Großteil der Flüssigkeit verkocht ist.


Dann wird alles noch lecker angerichtet, soweit es geht;). Ihr könnt es getrennt von einander anrichten oder einfach untermischen. Wir ihr möchtet. Guten Appetit!!



1 Kommentar:

  1. Ich esse auch gerne Salat bei dem Wetter! Am liebsten mit Pinienkernen und Mozzarella dabei. Dein Rezept hört sich aber auch super an!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen