Jakobsmuscheln auf lauwarmen Mango-Papaya Salat mit Kokos-Schäumchen

 


Wie ihr schon von vielen meiner Rezepte wisst, liebe ich Kokos und habe auch schon vieles damit gemacht. Heute habe ich mir eine leckere Vorspeise ausgedacht, die ich euch hier vorstellen will. Ich liebe Jakobsmuscheln und wollte schöne Farben und etwas frisches auf den Teller zaubern, also habe ich mich für einen fruchtigen Salat entschieden.



Jakobsmuscheln auf Mango-Papaya Salat mit Kokos-Schaum


Jakobsmuscheln (pro Person 2-3)
1 Mango
1 Papaya
1 Sternfrucht
1 Hand voll Zuckerschoten
1 Hand voll Mungobohnenkeimlingen oder sonstige Sprossen
1 kleine rote Zwiebel, 1 Chili, 1 Zehe Knoblauch, 1 Limette, Ingwer, Zitronengras
ein paar kleine Cocktailtomaten
1 Dose Kokosmilch
Weißwein, brauner Zucker
1 Hand voll Kokosflocken

Grüne Currypaste ODER noch besser selbst machen. Dazu braucht ihr:
Grüne Chilis, Kreuzkümmel,Koriandersamen, Ingwer,Sesamöl,Salz,Pfeffer


Los geht es mit dem Salat.

Zwiebel, Ingwer, Knoblauch, Chili klein schneiden und in etwas Butter andünsten.



Zuckerschoten und Sprossen gut waschen und dazu geben. Kurz mitdünsten.


Mit einem Schuss Weißwein (wirklich nur ein kleiner) ablöschen. Und kurz aufkochen lassen.


Currypaste herstellen. Dafür nutzt ihr am Besten einen Mörser. Grüne Chili und Ingwer klein schneiden und in den Mörser geben. Kreuzkümmel und Koriandersamen dazu geben und alles gut klein mörsern. Am Schluss etwas Sesamöl dazu geben, so dass eine cremige Konsistenz entsteht. Wer keine Mörser hat oder es eilig, kann auch grüne Currypaste nehmen.


Die Paste in die Pfanne dazu geben und gut vermischen.Papaya und Mango klein, Sternfrucht in Sterne ;) schneiden und dazu geben. Limette auspressen und den Saft darüber geben. Mit Salz,Pfeffer und etwas braunem Zucker abschmecken.



Tomaten dazu und noch ca. 2 Minuten mit erhitzen.


Dann kommt noch eine Hand voll Kokosflocken darüber. Einmal durchmischen, Herd ausstellen und abdecken.


Kokosmilch in einen hohen Topf füllen. Mit ganz wenig Salz,Pfeffer und einer Prise Chili würzen. 2-3 Stangen Zitronengras dabei geben, kurz aufkochen lassen und dann auf niedriger Stufe warm halten. 

Jakobsmuscheln salzen, pfeffern, wer möchte noch etwas Chiliflocken darüber und ein paar Spritzer Limettensaft. Butter in der Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Jakobsmuscheln von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Sie sollten unbedingt noch innen glasig sein!


Paralell dazu die Kokosmilch mit dem Stab-Mixer aufschlagen, (Zitronengras vorher raus nehmen;)) bis ein schöner Schaum entsteht.


Jetzt gehts wieder ans Anrichten;) Dazu zuerst den Salat arangieren, darauf die Jakobsmuscheln legen und den Schaum mit einem Löffel abschöpfen und schön um den Salat "legen". Ich habe anfangs noch ein paar kleine Herzchen aus der Papaya ausgestochen, die ich jetzt auf den Tellerrand lege.






Kommentare:

  1. dann nimmst du mich aber mit :/

    lecker rezept...wenn ich mal wieder richtig zeit und muße habe, wirds nachgekocht :-*

    AntwortenLöschen
  2. Du machst die Fotos immer so schön!! Sieht auch wieder richtig lecker aus.

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen