Tortendeko mit Frosting #1

 

Eine tolle Möglichkeit Torten ganz einfach zu verschönern ohne Fondant oder besondere Deko-Ambitionen ist mit Hilfe von Frosting. Den Cupcakes-Fans ist Frosting schon ein Begriff, für alle anderen hier die Erklärung: Frosting ist eine leckere Creme auf Butter- oder Frischkäse-Basis die v.a. zum dekorieren von Cupcakes benutzt wird. Aber auch zum Torten dekorieren eignet sie sich super. Ihr werdet überrascht sein, was man damit alles zaubern kann!

Ich mache das Frosting (engl. Icing) am liebsten mit Frischkäse, weil es dann weniger fettig und auch weniger süß ist,als nur mit Butter. 

Frischkäse-Frosting

200g weiche Butter mit dem Handrührer kurz anschlagen. Erst 200g gesiebten Puderzucker und dann 200g Frischkäse drunter rühren. Zum Schluss noch 1 EL Zitronensaft, der dem Ganzen etwas die Süße nimmt, unterrühren. Fertig! Wer Farbe möchte, kann diese am Schluss dazu geben.
Das Rezept lässt sich auch herrlich abwandeln. Ihr könntet z.B. auch 100g pürierte Früchte dazu geben, das Mark einer Vanilleschote und und und...


Jetzt gibt es unendlich viele Möglichkeiten das Frosting zu verwenden. Ich habe 2 verschiedene Methoden versucht. Was ihr auf jeden Fall benötigt sind Spritztüten und entsprechende Aufsätze.

Rosen-Muster


Für das Rosenmuster benötigt ihr eine -ich nenne sie - Sternchentülle. Ich glaube richtig heißt sie Rosentülle. Ihr fang unten am Boden an und zieht dann einfach einen Kreis. So macht ihr das ganz einfach in mehreren Lagen übereinander und auch oben rauf. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern. Ist es nicht toll, was man mit einer solch einfachen Methode zaubern kann?


Schuppen-Muster


Für dieses Schuppenmuster benötigt ihr zwei Lochtüllen und zwei Spritzbeutel mit 2 verschiedenen Farben. Außerdem noch zwei Teelöffel. Ihr beginnt, indem ihr 3 dicke Punkte der Farbe A und 3 Punkte der Farbe B übereinander setzt. Dann nehmt ihr einen Teelöffel und zieht den Punkt nach rechts. Dann verschiebt sich das Muster immer um einen Punkt, also der nächste Schritt ist dann 1
Punkt der Farbe B,drei von A, einer von B und so weiter. Die neuen Punkte setzt ihr immer genau dort hin wo der vorherige Punkt "hingewischt" wurde. Welches Muster ihr oben auf der Torte anwendet ist euch überlassen. Ich habe mich für 3er Reihen entschieden.

Ich hoffe ich habe alles verständlich erklären können. Wenn ihr wollt mache ich das nächste Mal von jedem einzelnen Schritt Fotos, dann ist es sicherlich verständlicher!

Viel Spaß beim Nachmachen!